Prof. Elena Cheah

& David Elge


Cello Lounge

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch,  


31.07.2019

Anreisetag


01.08. - 04.08.2019

Workshop


04.oder 05.08.2019

Abreisetag

Cello Lounge                                                        DE

 Ein kreativer Workshop für werdende Profi-Cellisten 


An so einem Workshop hätte ich selber gerne als junge Musikerin teilgenommen. Unsere Ziele dabei sind folgende:


  • einen kreativen Umgang mit Musik jeder Art durch Improvisieren, Arrangieren und "rumspielen" entwickeln
  • mentale und körperliche Blockaden gegen Vorspielsituationen identifizieren und lösen lernen
  • Ensemblespiel und Rhythmus verbessern
  • lernen, sich im Körper und auf der Bühne zu Hause zu fühlen
  • lernen, das Üben effektiver, effizienter und angenehmer zu gestalten
  • musikalische und ästhetische Ziele ohne schmerzhaften Perfektionismus zu realisieren
  • und vor allem, viel Spaß´haben.

 Der Workshop besteht aus: 


  • Einzelunterricht / Meisterkurs für Violoncello
  • geführter Gruppenimprovisationen (auch Diejenigen mit keinerlei Improvisationserfahrung sind herzlich willkommen)
  • täglichen Bewegungs- und Entspannungskursen
  • körperlichen Anwendungen vom Musiktherapeuten David Elge
  • Hypnose (optional)
  • einer Einführung in die The Work-Methode von Byron Katie als Mittel, stressige Gedankgen rund ums Vorspielen in Frage zu stellen
  • einem Abschlusskonzert mit Standardwerken und Improvisationen

 Sie werden eingeladen: 


  • Standardwerke mitzubringen, die Sie gerade spielen
  • Werke für Ensembles (2-12 Spieler) mitzubringen, die Sie selber geschrieben/arrangiert haben (auch unvollständig)
  • Werke mitzubringen (Partituren, Lead Shetts), die Sie gerne mit Cello-Ensemble spielen würden, auch wenn Sie nicht wissen wie man sie arrangiert (alles von Bach bis Reggae)
  • andere Fähigkeiten zum Abschlusskonzer beizutragen (z.B. Singen, Sprechen, darstellende Künste).

 Prof. Elena Cheah 


Elena Cheah studierte an der Juilliard School bei Fred Sherry und an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" bei Boris Pergamenschikow.


Sie war Solocellistin des Orchesters der Deutschen Oper Berlin unter Christian Thielemann und an der Staatsoper Berlin unter Daniel Barenboim. Neben ihrer Orchestertätigkeit ist sie auch als Mitglied des Crossover-Ensembles "Trio Grand Cru" mit einem E-Cello aufgetreten. Sie ist Autorin des Buches "Die Kraft der Musik" über das West-Eastern Divan Orchestra und Lektorin des Buches "Klang des Lebens" von Daniel Barenboim.


Seit 2014 ist sie Mitglied des Hegel Quartetts. Im selben Jahr wurde sie außerdem Professorin für Cello an der Musikhoschule Freiburg.  http://elenacheah.com/


 David Elge 


David Elge absolvierte seine Ausbildung als medizinischer Massagetherapeut und Rückenschullehrer am Campus Berlin-Buch der Charité Universitätsmedizin. Daneben ist er auch Heilpraktiker für Psychotherapie und ausgebildeter Hypnosetherapeut (Abschluss bei Hansruedi Wipf, OMNI Hypnosis Training Center Switzerland).

David Elge arbeitet seit Jahren eng mit vielen Profimusikern der renommierten Berliner Orchestern zusammen.

Cello Lounge                                                       EN 

 A creative workshop for pre-professional cellists


This workshop is one I would have liked to take part in as a young musician myself. Our objectives will be:


  • to develop creative ways to explore music of all kinds through arranging, improvising and "fooling around"
  • to identify and learn how to dissolve mental and physical blocks to making music and performing
  • to improve ensemble skills and rhythm
  • to learn to practice more efficiently, effectively and enjoyably
  • to realize musical and aesthetic goals without suffering from painful perfectionism
  • most importantly, to have a lot of fun

 The workshop will consist of:


  • individual lessons/masterclasses
  • guided group improvisation sessions (those with no improvisation experience are very welcome)
  • daily movement and relaxation courses
  • treatments from musician-specialized therapist David Elge
  • hypnosis (as an optional extra)
  • an introduction to "The Work of Byron Katie" as a means of inquiring into stressful thoughts around performance an playing
  • a group performance to conclude the session that includes both standards and improvisations

 You are invited to:


  • bring standard works you are practicing
  • bring works you have written for cello ensemble (2-12 players) to try out, even if they are not entirely finished
  • bring works (scores, chord charts) you would like to play and are not sure how to arrange for cello ensemble (anything from Bach to reggae)
  • contribute other skills you have: singing, speaking, visual arts, etc. to our group performance

  Prof. Elena Cheah 


Elena Cheah studied at The Juilliard School with Fred Sherry and

at the Hochschule für Musik "Hanns Eisler" with Boris Pergamen-schikow.


She was principal cellist of the Orchestra of the Deutsche Oper Berlin under Christian Thielemann and of the Staatskapelle Berlin under Daniel Barenboim. Apart from her life in orchestras, she also spent many years on stage with her electric cello and as part of the crossover ensemble "Trio Grand Cru".


She ist the author of the book "An Orchestra Beyond Borders" about the West-Eastern Divan Orchestra and edited Daniel Barenboim's book "Everything is Connected".


She has been a member of the Hegel Quartet since 2014, when sieh began also her tenure as profesor of cello at the Musikhoschule Freiburg. http://elenacheah.com/


 David Elge 


David Elge received his education as medical massage therapist at Campus Berlin-Buch of the Charité-Universitätsmedizin. He is also a licensed hypnosis therapist (certification under Hansruedi Wipl, OMNI Hypnosis Training Center Switzerland) and has worked closely with professional musicians from the major Berlin orchestras for years.

 

 

 

 

 

 

 

 

        


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

118820